KVS GmbH

Mit dem Bus zur Schule. Aber sicher.

Schulbus

Schulbusfahrten

Neben den im Fahrplanbuch des Landkreises Saarlouis veröffentlichten Linienfahrten bedient die KVS viele Schulen direkt. Diese speziellen Einsatz- oder Verstärkerbusse haben 900er Liniennummern und sind präzise auf die aktuellen Schülerströme abgestimmt. Oft verkehren sie auch abseits der regulären Linienwege.

Über www.saarfahrplan.de bzw. über die saarfahrplan-App können Sie sich auch diese Fahrten anzeigen lassen.

In der App des saarVV erscheinen, wenn auf der gewünschten Strecke Schulbusse verkehren, diese 900er-Linien automatisch. Unter www.saarfahrplan.de muss der Button "Erweitert" angeklickt und anschließend, in der Rubrik "Womit", das Schulbus-Icon aktiviert werden.


Mit dem Bus zur Schule - aber sicher!

Unter diesem Motto startete zum Schuljahresbeginn 2004 die Busschule der KVS GmbH. Die Busschule ist Teil eines landesweiten Projektes, bei dem neben dem Kultusministerium und den saarländischen Verkehrsunternehmen auch die Verkehrsmanagement-Gesellschaft Saar mbH (VGS), der Verein "wir im Verein mit dir", und die saarländische Polizei mitgearbeitet haben.

Ziel des im folgenden beschriebenen Projektes ist es, das Schulbusfahren sicherer zu machen, Verantwortungsbewusstsein zu stärken und auf ein positiveres Miteinander hinzuarbeiten. Weiter Informationen finden Sie auf der Internetseite www.schulbusprojekte.de.

Alle Informationen zum Projekt sind in der Broschüre "Mit dem Bus zur Schule - aber sicher!", die Sie unten downloaden können, zusammengefasst. Auf der Rückseite eines Stundenplanes wurden für die Schüler die wichtigsten Busregeln zusammengefasst.

Broschüre und Stundenplan wurden vom Kultusministerium an alle weiterführenden Schulen verteilt. Voraussetzung für die dauerhafte Umsetzung dieses Projektes ist eine enge Zusammenarbeit aller beteiligten Partner. Verkehrsunternehmen und Polizei haben sich bereit erklärt, ihren Beitrag zu leisten.

Aber auch Eltern und Schule können etwas für die Sicherheit der SchülerInnen tun. Testen Sie beim Wechsel auf eine weiterführende Schule zusammen mit Ihrem Kind den neuen Schulweg. Die Verkehrsunternehmen stellen dafür einen kostenlosen Probefahrschein zur Verfügung. Informationen zum Probefahrschein finden unten unter "Gute Fahrt zur Schule!" zum Download. Besprechen Sie mit Ihrem Kind die Busregeln, wie in der Broschüre "Mit dem Bus zur Schule - aber sicher!" beschrieben.

Die Schulen können die Busschule in den Unterricht einbauen. Die Verkehrsunternehmen stehen gerne als Ansprechpartner für die Organisation von Busschule und Busbegleitern zur Verfügung.


Probefahrschein

Ihr Kind wechselt mit dem nächsten Schuljahr auf eine weiterführende Schule?

Dann stehen mit diesem Schritt bereits im Vorfeld viele Fragen und Entscheidungen an. Informieren Sie sich rechtzeitig darüber, wie Ihr Kind mit Bus und Bahn zur Schule Ihrer Wahl kommt. Die saarländischen Verkehrsunternehmen geben Ihnen vor dem großen Start gerne nützliche Tipps, um Sie bei Ihrer Planung zu unterstützen. Die Infobroschüre finden Sie rechts zum Download.

Helfen auch Sie mit, Ihrem Kind den Einstieg auf Bus und Bahn leichter zu machen: Eine gute Vorbereitung nimmt die Angst vor den neuen Wegen. „Erfahren” Sie zusammen mit Ihrem Kind den künftigen Schulweg, testen Sie gemeinsam den Fahrplan, die Fahrwege und die Fahrzeuge.

Nutzen Sie die Einladung der saarländischen Verkehrsunternehmen zu einer kostenlosen „Probefahrt“ mit Bus oder Bahn:

Einfach Gutschein und Probefahrschein ausfüllen und im Kundenzentrum Ihres Verkehrsunternehmens vorlegen. Mit dem Stempel des Verkehrsunternehmens gilt der Probefahrschein dann einen ganzen Tag lang für einen Erwachsenen und ein Kind auf der gewählten Fahrstrecke. Eine ausführliche Beratung erhalten Sie dort natürlich auch.

Gerne können Sie Ihren Coupon aber auch per Post an das jeweilige Verkehrsunternehmen senden und erhalten von dort Ihre Fahrkarte.

Ihr Ansprechpartner

Silvia Paulus
06831-9402-0