KVS GmbH

Hier erhalten Sie Informationen zu den aktuellen Ereignissen. Bei Fragen sind wir unter 06831 - 9402 0 für Sie erreichbar. → Weitere Informationen
image

KVS Buswerbung

Dass Verkehrsmittelwerbung wirkt, ist nicht nur eine Behauptung, es ist erwiesen. Verkehrsmittelwerbung punktet gegenüber anderen Werbemedien mit Mobilität, Prägnanz, Kundennähe und Kosteneffizienz. Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind: Auf der Straße, unterwegs. 

Die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe ist Ihnen gewiss: Einen Bus zappt man nicht weg und man überblättert ihn nicht. Dabei wird diese Form der Werbung - im Gegensatz etwa zu TV-Spots - als auflockernd und sympathisch wahrgenommen.

Werbung auf Bussen ist kostengünstiger als Sie vielleicht denken! Deshalb: Keine Angst vor großen Tieren. Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten, mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen auf unseren Bussen "ganz groß rauszukommen".

Werbeformate

Werbung Ganzgestaltung Gelenkzug
Gelenkzug Ganzgestaltung ohne Fenster Zeitstaffel 1/2 Jahr - 1 Jahr - 2 Jahre
Werbung Ganzgestaltung Gelenkzug
Teilgestaltung Traffic Board (18/1) 356 x 252 cm Zeitstaffel 1 Monat - 1/2 Jahr - 1 Jahr
Werbung Ganzgestaltung Gelenkzug
Gelenkzug Ganzgestaltung mit Fenster Zeitstaffel 1/2 Jahr - 1 Jahr - 2 Jahre
Werbung Ganzgestaltung Gelenkzug
Teilgestaltung Traffic Board (9/1) 178 x 252 cm Zeitstaffel 1 Monat - 1/2 Jahr - 1 Jahr
Werbung Ganzgestaltung Gelenkzug
Solobus Ganzgestaltung ohne Fenster Zeitstaffel 1/2 Jahr - 1 Jahr - 2 Jahre
Werbung Ganzgestaltung Gelenkzug
Teilgestaltung Traffic Banner 175 x 50 cm Zeitstaffel 1 Monat - 1/2 Jahr
Werbung Ganzgestaltung Gelenkzug
Solobus Ganzgestaltung mit Fenster Zeitstaffel 1/2 Jahr - 1 Jahr - 2 Jahre
Werbung Ganzgestaltung Gelenkzug
Ganz- oder Teilgestaltung Heckfläche Zeitstaffel 1 Monat - 1/2 Jahr - 1 Jahr
Rufen Sie an. Wir beraten Sie gerne 06831 94020
Wenn Sie eine Gestaltung wünschen, die von den Standardmaßen abweicht, sprechen Sie mit uns. Gerne kalkulieren wir für Sie ein individuelles Angebot. Wir helfen außerdem gerne bei der Suche nach einem kompetenten Partner für Ihre Gestaltung.

Weitere Werbemöglichkeiten

1
Busintern Infobox für Flyer und Handzettel im Einstiegsbereich
2
Busintern Werbung in insgesamt zwei Plakatdisplays DIN A2
3
Busintern Einblenden von Bild- und Filmmaterial auf TFT-Displays
4
Busintern Promotion-Aktion
5
ZOB Kleiner Markt Einblenden von Bild- und Filmmaterial auf TFT-Displays
6
ZOB Kleiner Markt Werbeanzeigen im Fahrtenplanbuch für den gesamten Landkreis Saarlouis

Einzugsgebiet

Als regionales Nahverkehrsunternehmen bedient die KVS GmbH ein Verkehrsgebiet von 459 km2 mit ca. 210.000 Einwohnern. Auf 41 Linien befördern wir jährlich rund 8,5 Millionen Fahrgäste im Stadt- und im Überlandverkehr. Zum Bedienungsgebiet der KVS gehören neben der Kreisstadt Saarlouis, der Stadt Dillingen und die Stadt Lebach die Gemeinden Bous, Ensdorf, Nalbach, Überherrn, Saarwellingen, Wadgassen, Rehlingen-Siersburg, Schmelz, Schwalbach und Wallerfangen. Dort sind unsere Busse in allen Stadt- und Ortsteilen präsent. Weitere Linien führen in den Ortsteil Düppenweiler der Gemeinde Beckingen und in die Mittelstadt Völklingen. Aber auch im benachbarten Frankreich wird Ihre Werbung auf KVS-Bussen gesehen, denn mit der Linie MS2 sind wir auch im benachbarten Frankreich, auf der Strecke Saarlouis – Überherrn – Creutzwald, unterwegs. Bis auf wenige Ausnahmen starten alle KVS-Linien am zentralen Omnibusbahnhof ZOB Kleiner Markt, direkt in der Saarlouiser Innenstadt, und enden auch dort. Vom Kleinen Markt aus wird das KVS-Netz sternförmig – auf unterschiedlichen Kursen – erschlossen, so dass Ihre Werbung an vielen Orten gesehen wird, sowohl in den umliegenden Städten und Gemeinden als auch zentral in der Saarlouiser Innenstadt.

Meldungen zur aktuellen Lage in der Corona-Krise

Liebe Fahrgäste, 

mit der schrittweisen Lockerung der Corona-Einschränkungen wird sich das Fahrgastaufkommen in den nächsten Wochen wieder erhöhen, wodurch sich neue Fragen bezüglich der Nutzung von Bus und Bahn ergeben. Die wichtigsten Informationen haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst:

Fahrzeuge Wir haben sämtliche Vorkehrungen getroffen, um unsere Kunden und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. So werden, neben der routinemäßigen Desinfektion unserer Busse per Kaltvernebelung, die Halte- und Griffstangen seit Beginn der Corona-Krise täglich desinfiziert. – die Gesundheit und das Wohl Aller hat für uns oberste Priorität.

Ab Montag, dem 27. April 2020, gilt für Fahrgäste im ÖPNV eine Rechtsverordnung zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung. Diese müssen in den Bussen, aber auch an Haltestellen, Bahnhöfen und in den Kundenzentren getragen werden. Anerkannt ist jeder Schutz, der aufgrund seiner Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln zu verringern, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie. Ausgenommen von dieser Rechtsverordnung sind Kinder unter 6 Jahren. Bitte beachten Sie: Das Tragen einer Maske entbindet nicht von der Einhaltung des Abstandsgebotes. Bitte halten Sie, soweit dies möglich ist, den vorgeschriebenen Abstand zu anderen Fahrgästen und dem Fahrpersonal ein.

Fahrplan-News

Ab Montag, 04. Mai 2020, verkehren die Busse der KVS GmbH wieder nach dem Mo-Fr-Schulfahrplan. Seit dem 25.05. fährt die Linie MS2 wieder bis Creutzwald. Die Linie N5 sowie die Spätfahrten der Linien 401, 402, 406 und 409 am Wochenende werden auch weiterhin ausgesetzt. Ab diesem Termin erhalten Sie Ihre Fahrscheine wieder bei den Fahrern und Fahrerinnen im Bus.

______________________________________________________________

Fahrplan-News

Ab Montag, 04.05.2020, verkehren die Busse der KVS GmbH wieder nach dem Mo-Fr-Schulfahrplan. Die Linie MS2 verkehrt weiterhin nur bis Überherrn. Die Linie N5 sowie die Spätfahrten der Linien 401, 402, 406 und 409 am Wochenende werden auch weiterhin ausgesetzt. Ab diesem Termin erhalten Sie Ihre Fahrscheine wieder bei den Fahrerinnen und Fahrern im Bus.

______________________________________________________________

Kundenzentren: Ab Montag, 27.04.2020, sind unsere Mitarbeiter in den Kundenzentren in Saarlouis und Lebach - zu den gewohnten Öffnungszeiten - wieder für Sie da.

______________________________________________________________

Mo, 30.03.2020, 13.00 h: Ab Freitag, 03. April, werden einige der an Freitagen zusätzlich angebotenen Spätfahrten nicht mehr durchgeführt. Dies betrifft folgende Linien und Kurse: Linie 401, Fr 23.58 h und Sa 00.03 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt Linie 402, Fr 00.35 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt Linie 406, Fr 00.08 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt Linie 409, Fr 00.35 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt. Die Maßnahme gilt zunächst bis zum Ende der Osterferien 24.04.2020.

Mo, 23.03.2020, 12.19 h: Ab sofort bleiben unsere Kundenzentren in Saarlouis und Lebach geschlossen. Sie erreichen unsere Mitarbeiter aber weiterhin - zu den üblichen Öffnungszeiten - telefonisch oder per Mail. Kundenzentrum Saarlouis: 06831 - 9402 72 Kundenzentrum Lebach: 06831 - 9402 65 Email: info@kvs.de

Damit alle weiterhin gesund ans Ziel kommen, sollte von den Fahrerinnen und Fahrern Abstand gehalten werden. Bitte nur die hinteren Türen zum Ein- und Aussteigen nutzen. Der Fahrscheinverkauf im Bus ist aus Vorsorgegründen nicht möglich. Fahrkarten bitte, wenn möglich, über Handy (Saarfahrplan-App "Handy-Ticket") erwerben oder am Automaten.

Infolge der Schulschließungen fahren die Busse der KVS GmbH von Montag, 16. März, bis voraussichtlich Freitag, 24.04., dem Ende der Osterferien, nach dem Montag-Freitag-Ferienfahrplan.

Die Linie MS2 fährt vorerst nicht mehr nach Creutzwald sondern endet und startet in Überherrn, Haltestelle "L'Hôpitaler Straße". Die Linie 413 entfällt - solange bei den Ford-Werken nur nicht gearbeitet wird - komplett.

Do, 12.03.2020, 13:28 h: Der Landkreis Saarlouis hat in seiner gestrigen Sitzung - präventiv - die Freistellung aller KVS-Mitarbeiter angeordnet, die aus der französischen Region Grand-Est zur Arbeit kommen. Durch diese Maßnahme fehlen bei der KVS GmbH derzeit unverhältnismäßig viele Fahrbedienstete. Aus aktueller Sicht kann das planmäßige Fahrtangebot bis einschließlich Sonntag, 15.03., aufrecht erhalten werden. Ab Montag, 16.03., kann es zu Ausfällen einzelner Fahrten kommen. Wir werden an dieser Stelle aktuell informieren.