KVS GmbH

Hier erhalten Sie Informationen zu den aktuellen Ereignissen. Bei Fragen sind wir unter 06831 - 9402 0 für Sie erreichbar. → Weitere Informationen
Häufige Fragen
KVS Kundenzentrum Wie können wir Ihnen helfen?

KVS Häufige Fragen

An dieser Stelle haben wir Fragen, die immer wieder an unsere Mitarbeiter herangetragen werden, exemplarisch beantwortet. Ihre Vorschläge für weitere Fragen nehmen wir natürlich gerne auf. Einfach per email an info@kvs.de.

  • Können in Schulbussen auch "normale" Fahrgäste mitfahren?

    Mit den 900er Linien, die hauptsächlich Schüler zu den weiterführenden Schulen bringen, kann auch jeder andere Fahrgast mitfahren. Nur in der Linienanzeige mit "SB" gekennzeichnete Busse sind reine Schulbusse und den Schülern vorbehalten. 

  • Was muss man tun, wenn man im Bus etwas verloren oder vergessen hat?

    Die Mitarbeiter in unserem Fundbüro helfen gerne weiter: Telefon: 06831-9402-0 (Mo-Fr von 8 bis 16 Uhr)

  • Wo bekommt man Fahrplanauskünfte?

    Die KVS GmbH stellt einmal im Jahr, meist gleichzeitig mit der DB, ihren Fahrplan um. Die neuen Fahrzeiten werden im "Fahrplanbuch für den Landkreis Saarlouis" veröffentlicht. Das Fahrplanbuch erhalten Sie in allen KVS-Verkaufstellen gegen eine Schutzgebühr von 1,00 Euro. Die Fahrplantabellen der einzelnen KVS-Linien stehen Ihnen unter den Menüpunkten "Fahrinfo" und "Kundenzentrum/Download" zur Verfügung.

    Unter www.saarfahrplan.de steht ihnen ein saarlandweites, immer aktuelles, Echtzeit-Auskunftssystem zur Verfügung. Auch per Handy mit der kostenlosen App "saarfahrplan".

    saarVV-Hotline für Fahrplan- und Tarifauskünfte: 06898 - 500 4000.

    Die Mitarbeiter unserer Kundenzentren in Saarlouis und Lebach beantworten während der Öffungszeiten gerne alle Fragen zum Fahrtangebot und den Tarifen.

  • Wann ist es sinnvoller eine Tageskarte zu lösen als einen Einzelfahrschein?

    Ein saarVV-Einzelfahrschein gilt für eine Fahrtrichtung, mit Umsteigen. Fahrtunterbrechungen sind nicht gestattet. Für die Rückfahrt muß ein weiterer Einzelfahrschein gelöst werden. Mit einer Einzeltageskarte des saarVV kann man - am Ausstellungstag - auf der gewählten Strecke so oft fahren wie man möchte. Man kann sie sogar an andere Personen weitergeben. 

    In der Regel ist der Preis für eine Einzeltageskarte in allen Wabenbereichen etwas höher als der Preis für eine Hin- und eine Rückfahrt mit dem Einzelfahrschein. Die Tageskarte bietet jedoch den Vorteil, dass man seine Fahrt auch unterbrechen kann. So richtig lohnt sie sich natürlich, wenn man an einem Tag mehr als 2 mal auf einer bestimmten Strecke unterwegs ist.

  • Kann man durchgehende Fahrscheine lösen, wenn man anschließend mit der Bahn weiterfahren muss?

    Ja, man kann. Mit einem Fahrschein des saarVV. Das komplette Tarifangebot des saarVV gilt bei allen saarländischen Nahverkehrsunternehmen. Wenn Sie zu Hause - an Ihrer Haltestelle - losfahren, können Sie beim Fahrer einen Einzelfahrschein oder eine Tageskarte zu jedem beliebigen Ziel im Saarland lösen. Jedes Unternehmen, auf das Sie umsteigen, wird diesen Fahrschein anerkennen.

  • Wie weit kann man mit dem Superticket fahren?

    Das Superticket ist kein saarVV-Angebot sondern ein Haustarifangebot der KVS GmbH. Es gilt nur in den Bussen und auf den Linien der KVS GmbH.

  • Bis wann gelten Wochen- und Monatskarten?

    Die Wochenkarten des saarVV gelten in der aufgedruckten Kalenderwoche von Montags, Betriebsbeginn, bis zum darauffolgenden Montag, 12 Uhr. Ist dieser Montag ein Feiertag, verlängert sich die Gültigkeitsdauer bis 12 Uhr am Dienstag. 

    Monatskarten gelten vom 1. Tag im aufgedruckten Monat bis 12 Uhr am 1. Tag des Folgemonates. Auch hier gilt: Ist dieser Tag ein Feiertag, verlängert sich die Gültigkeit um einen weiteren Tag.

    Diese Regelung gilt für die Monatskarten des saarVV und für das Superticket der KVS GmbH

Zur aktuellen Lage

Sehr geehrte Fahrgäste, 

die Entwicklungen bezüglich des Coronavirus (COVID-19) sorgen derzeit in Deutschland und weltweit für Verunsicherung. Es gibt viele offene Fragen.
Wir haben sämtliche Vorkehrungen getroffen, um unsere Kunden und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen – die Gesundheit und das Wohl Aller hat für uns oberste Priorität.

Alle wichtigen Informationen und Maßnahmen der KVS GmbH bezüglich des Coronavirus sehen Sie hier.

Mo, 30.03.2020, 13.00 h: Ab Freitag, 03. April, werden einige der an Freitagen zusätzlich angebotenen Spätfahrten nicht mehr durchgeführt. Dies betrifft folgende Linien und Kurse:
Linie 401, Fr 23.58 h und Sa 00.03 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt
Linie 402, Fr 00.35 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt
Linie 406, Fr 00.08 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt
Linie 409, Fr 00.35 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt.
Die Maßnahme gilt zunächst bis zum Ende der Osterferien 24.04.2020.

Mo, 23.03.2020, 12.19 h: Ab sofort bleiben unsere Kundenzentren in Saarlouis und Lebach geschlossen. Sie erreichen unsere Mitarbeiter aber weiterhin - zu den üblichen Öffnungszeiten - telefonisch oder per Mail. Kundenzentrum Saarlouis: 06831 - 9402 72 Kundenzentrum Lebach: 06831 - 9402 65 Email: info@kvs.de

Damit alle weiterhin gesund ans Ziel kommen, sollte von den Fahrerinnen und Fahrern Abstand gehalten werden. Bitte nur die hinteren Türen zum Ein- und Aussteigen nutzen. Der Fahrscheinverkauf im Bus ist aus Vorsorgegründen nicht möglich. Fahrkarten bitte, wenn möglich, über Handy (Saarfahrplan-App "Handy-Ticket") erwerben oder am Automaten.

Infolge der Schulschließungen fahren die Busse der KVS GmbH von Montag, 16. März, bis voraussichtlich Freitag, 24.04., dem Ende der Osterferien, nach dem Montag-Freitag-Ferienfahrplan.

Die Linie MS2 fährt vorerst nicht mehr nach Creutzwald sondern endet und startet in Überherrn, Haltestelle "L'Hôpitaler Straße".
Die Linie 413 entfällt - solange bei den Ford-Werken nur nicht gearbeitet wird - komplett.

Do, 12.03.2020, 13:28 h: Der Landkreis Saarlouis hat in seiner gestrigen Sitzung - präventiv - die Freistellung aller KVS-Mitarbeiter angeordnet, die aus der französischen Region Grand-Est zur Arbeit kommen. Durch diese Maßnahme fehlen bei der KVS GmbH derzeit unverhältnismäßig viele Fahrbedienstete. Aus aktueller Sicht kann das planmäßige Fahrtangebot bis einschließlich Sonntag, 15.03., aufrecht erhalten werden. Ab Montag, 16.03., kann es zu Ausfällen einzelner Fahrten kommen. Wir werden an dieser Stelle aktuell informieren.

Corona-Virus: Aktuelle KVS-Informationen

Sehr geehrte Fahrgäste, 

die Entwicklungen bezüglich des Coronavirus (COVID-19) sorgen derzeit in Deutschland und ganz Europa für Verunsicherung und viele offene Fragen. Wir haben sämtliche Vorkehrungen getroffen, um unsere Kunden und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen – die Gesundheit und das Wohl Aller hat natürlich für uns oberste Priorität.

Alle wichtigen Informationen und Maßnahmen der KVS GmbH bezüglich des Coronavirus sehen Sie hier.


Mo, 30.03.2020, 13.00 h: Ab Freitag, 03. April, werden einige der an Freitagen zusätzlich angebotenen Spätfahrten nicht mehr durchgeführt. Dies betrifft folgende Linien und Kurse:
Linie 401, Fr 23.58 h und Sa 00.03 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt
Linie 402, Fr 00.35 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt
Linie 406, Fr 00.08 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt
Linie 409, Fr 00.35 h ab Saarlouis ZOB Kleiner Markt.
Die Maßnahme gilt zunächst bis zum Ende der Osterferien 24.04.2020.


Mo, 23.03.2020, 12.19 h:
Ab sofort bleiben unsere Kundenzentren in Saarlouis und Lebach geschlossen. Sie erreichen unsere Mitarbeiter aber weiterhin - zu den üblichen Öffnungszeiten - telefonisch oder per Mail.
Kundenzentrum Saarlouis: 06831 - 9402 72
Kundenzentrum Lebach: 06831 - 9402 65
Email: info@kvs.de

Damit alle weiterhin gesund ans Ziel kommen, sollte von den Fahrerinnen und Fahrern Abstand gehalten werden. Bitte nur die hinteren Türen zum Ein- und Aussteigen nutzen. Der Fahrscheinverkauf im Bus ist aus Vorsorgegründen nicht möglich. Fahrkarten bitte, wenn möglich, über Handy (Saarfahrplan-App "Handy-Ticket") erwerben oder am Automaten.

Infolge der Schulschließungen fahren die Busse der KVS GmbH von Montag, 16. März, bis voraussichtlich Freitag, 24.04., dem Ende der Osterferien, nach dem Montag-Freitag-Ferienfahrplan.

Die Linie MS2 fährt vorerst nicht mehr nach Creutzwald sondern endet und startet in Überherrn, Haltestelle "L'Hôpitaler Straße". Die Linie 413 entfällt - solange bei den Ford-Werken nur nicht gearbeitet wird - komplett.

Do, 12.03.2020, 13:28 h: Der Landkreis Saarlouis hat in seiner gestrigen Sitzung - präventiv - die Freistellung aller KVS-Mitarbeiter angeordnet, die aus der französischen Region Grand-Est zur Arbeit kommen. Durch diese Maßnahme fehlen bei der KVS GmbH derzeit unverhältnismäßig viele Fahrbedienstete. Aus aktueller Sicht kann das planmäßige Fahrtangebot bis einschließlich Sonntag, 15.03., aufrecht erhalten werden. Ab Montag, 16.03., kann es zu Ausfällen einzelner Fahrten kommen. Wir werden an dieser Stelle aktuell informieren.

Die Linie MS2 fährt vorerst nicht mehr nach Creutzwald sondern endet und startet in Überherrn, Haltestelle "L'Hôpitaler Straße".